Info-Telefon (kostenfrei): 0800/9371937

  • DORN-Methode

    Sie haben Rücken- oder Gelenk-Probleme und wollen sich endlich wieder schmerzfrei bewegen?

    Haben Sie schon etwas von der DORN-Methode gehört?

    Bei der DORN-Methode handelt es sich um eine manuelle Anwendungs- und Selbsthilfemethode – mit deren Hilfe blockierte Wirbel und Gelenke mobilisiert und selbstregulierend geordnet werden können. Dafür nutzt die DORN-Methode drei Komponenten, die ineinandergreifen:

    1. Mobilisation über Muskeln und Faszien
    2. Bewegungen des Klienten
    3. Selbsthilfeübungen für Zuhause

5 gute Gründe für die DORN-Methode:

Benannt nach dem „Gründer“ Dieter Dorn, ist die DORN- Methode eine einfache und bis auf wenige Ausnahmen für jeden geeignete Methode, die den Körper dabei unterstützt, sich selbst zu heilen/regulieren. Dabei wirkt sie auf alle Wirbel und Gelenke über das gesamte beteiligte System aus Muskeln, Sehnen, Bändern und Faszien (Bindegewebe).

Dorn nutzt die Mobilisation dreier Komponenten, die ineinandergreifen:

1. Sanfte Impulse durch einen Anwender an Muskeln und Faszien
2. Ergänzende Bewegungen des Betroffenen
3. Übungen, die der Betroffene selbstständig, beispielsweise Zuhause, durchführen kann.

  • DORN-Bewegung e.V.
    Illerstr. 13,
    87763 Lautrach

  • 0800/9371937

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 dorn-bewegung.com - Alle Rechte vorbehalten.